Charlotte Lühmann  | Heilpraktikerin für Psychotherapie / Männertherapie / Stressprävention / Entspannungstherapeutin   Tel.: 040-325 308 63 oder 0176-569 119 05

THERAPIE FÜR MÄNNER

Burnout

Partnerschaft

Stress

Depression

Nichts ist so schön wie eine funktionierende Partnerschaft.

Was aber tun, wenn sie aus dem Ruder läuft?

Was ist hier schief gelaufen?

Wie konnte das passieren?

Das sind Fragen, mit denen man oft alleine dasteht, und die beantwortet werden wollen.

Was macht eine glückliche Partnerschaft aus? Wie kann ich meine Beziehung erhalten? Was kann ich tun?







Männer sind mindestens genauso oft wie Frauen von psychischen Erkrankungen betroffen, doch sie leiden anders als Frauen. Deswegen werden die Ursachen für viele Erkrankungen bei Männern nicht erkannt.

Partnerschaft

Männer leiden anders


Wenn Frauen depressiv sind, futtern sie oder gehen shoppen.

Männer zetteln Kriege an.

-Elayne Boosler -

Gezielte Beratungsgespräche für Männer


Viele Männer fragen sich, woher ihr Unbehagen kommt, was sie ändern können - denn die meisten Männer würden gerne etwas verändern, wenn sie nur wüssten, was und wie!


Für viele körperliche und gesundheitliche Beschwerden bei Männern sind psychische Faktoren ausschlaggebend. Meistens werden diese jedoch nicht oder zu spät erkannt, da sie sich erheblich von denen der weiblichen Beschwerden unterscheiden.


Ebenso gibt es aber auch erhebliche Unterschiede für die Vorgehensweise zwischen Männern und Frauen.

Haben Frauen meist einen guten Zugang zu ihren Gefühlen, neigen Männer dazu, Geschehnisse  zu rationalisieren, da sie nur wenig Zugang zu ihren Gefühlen haben. Und generell externalisieren Männer gerne. Sie ziehen sich zurück, stürzen sich in ihre Arbeit oder greifen vermehrt zu Suchtmitteln wie Alkohol oder Zigaretten. Und das hängt nicht nur mit der zur Zeit schwierigen Situation zusammen, sondern liegt generell an der Rolle, die der Mann in unserer Gesellschaft einnimmt. Den meisten Männern ist diese Externalisierung, wozu auch das Rationalisieren sowie auch Rückzug, Süchte, nicht sprechen wollen, exzessiver Sport oder andere gefährliche Hobbys zählen, gar nicht einmal bewusst. Und auch die Themen, die den Männern zu schaffen machen, sind oft andere - oder zumindest anders verpackt, als die der Frauen.

Das macht die Therapie mit Männern nicht gerade einfacher, aber doch sehr spannend - für alle Beteiligten.


Um Männern die Möglichkeit zu geben, über ihre Beschwerden zu sprechen, biete ich gezielte Männersprechstunden auch in den Abendstunden und an den Wochenenden an.




mehr ...


Rufen Sie mich an und vereinbaren Sie einen Termin

zu einem kostenlosen Erstgespräch!


040-325 308 63

Oder schauen Sie erst einmal auf meine Seite:


www.maennertherapie-hamburg.de